Lohnverhandlungen

Jedes Jahr im Spätsommer beurteilt Syna die wirtschaftliche Lage, den Arbeitsmarkt und die Lohnentwicklung der vergangenen Jahre. Darauf basieren unsere Forderungen für die Lohnverhandlungen mit den Arbeitgebern. Auch Besonderheiten und erschwerte Bedingungen in einzelnen Branchen berücksichtigen wir.
Unsere Forderungen mit branchenspezifischen Abstufungen sind fair. Von den Arbeitgebern erwarten wir aber auch Respekt und Fairness gegenüber den Arbeitnehmenden. Ihr Einsatz für das Unternehmen soll belohnt werden. Denn sie sind es, die einen wesentlichen Anteil zu Umsatz und Firmenerfolg beitragen.

Unsere Forderungen

Lohntransparenz für alle
Wenn Frau und Mann wissen, was ihre Kolleginnen und Kollegen verdienen, werden Ungerechtigkeiten sichtbar.
Gleiche Chancen
Ob Frau oder Mann, Teil- oder Vollzeit: Es braucht Chancen- und Lohngerechtigkeit in Weiterbildung und Karriere.
Faire Renten
Teilzeitarbeit darf keine diskriminierenden Folgen im Alter haben.
Der Koordinationsabzugs bei der beruflichen Vorsorge muss abgeschafft werden!
Finanzielle Unabhängigkeit
Frauen und Männer haben Anrecht auf finanzielle Unabhängigkeit. Während des Arbeitslebens, aber auch während des Ruhestandes.
Besonders Tiefst- und Mindestlöhne müssen darum erhöht werden.
Arbeitszeiterfassung
Die gesetzliche Pflicht der Arbeitszeiterfassung muss weiterhin für alle Arbeitnehmenden gelten.
Wir wollen keine Gratisarbeit!
Mehrarbeit wird bezahlt oder kompensiert
Geleistete Mehrarbeit muss kompensiert oder bezahlt werden.
Bezahlte Pausen
Pausen müssen entschädigt werden, wenn man dem Arbeitgeber während dieser Zeit zur Verfügung stehen muss.
Vorbereitung, Übergabe und Aufräumen bezahlt
Auch Arbeitsvorbereitungen, die Übergabe und Aufräumarbeiten müssen bezahlt werden.

Lohnrechner

Der Lohnrechner «Salarium» des Bundes berechnet nach Kriterien wie Dienstalter, Berufsgruppe oder Region einen entsprechenden Bruttolohn. Die Angaben basieren auf den Zahlen der Lohnstrukturerhebung des Bundesamts für Statistik.
Salarium bildet die Realität und damit auch Lohnungerechtigkeit, z. B. zwischen Männern und Frauen, ab. Als Gewerkschaft kämpfen wir seit Jahrzehnten gegen diese Ungerechtigkeit an. Der Lohnrechner bietet die Möglichkeit, den eigenen Lohn mit anderen zu vergleichen. Er widerspiegelt aber nicht unsere Vorstellung von einer gerechten Arbeitswelt.
Syna – die Gewerkschaft © 2018

Syna – die Gewerkschaft © 2018. Alle Rechte vorbehalten.