Mit Drohnen auf Invalide, Verunfallte, Kranke? Ohne uns!

Keine Überwachung ohne begründeten Anfangsverdacht!
Alle Versicherten unter Generalverdacht stellen? Überwachung nach Belieben, bis ins Schlafzimmer?
«So nicht!», sagt Syna und unterstützt das Referendum gegen Versicherungsdetektive.
Bescheissen geht nicht!

Keine Frage: Zu Unrecht Gelder beziehen ist kein Kavaliersdelikt. Gelder von Unfallversicherung, IV oder anderen Sozialversicherungen dürfen nicht in die Hände von Betrügern gelangen! Sie müssen denen zugutekommen, die sie wirklich benötigen.

Vorwurf: «scheininvalid»
Seit Milliardär Christoph Blocher begonnen hat, Menschen mit einer Behinderung als «Scheininvalide» zu verunglimpfen, stehen Bezügerinnen und Bezüger von Versicherungsleistungen unter Druck: Sie müssen sich ständig rechtfertigen. Eine enorme Belastung für die 99,9% der Personen, die zu Recht Unterstützung erhalten! Aufgrund eines Schicksalsschlags können sie ihren Lebensunterhalt nicht mehr selber verdienen, oder die Wirtschaft ist nicht mehr bereit, sie anzustellen.
Für sie muss das Netz der Sozialversicherungen greifen – vorbehaltlos.

Achtung: Versicherungsspanner
Jetzt will das rechtsbürgerliche Parlament den Druck auf diese Menschen weiter erhöhen! Mehr noch: Es stellt alle Versicherten unter Generalverdacht! Ob Krankenkasse, Unfallversicherung, Arbeitslosenkasse, AHV usw.: Jede Sozialversicherung kann in Zukunft nach Belieben mit Kamera und Drohnen in unser Wohnzimmer schauen oder sogar ins Schlafzimmer schielen. Damit werden Privatsphäre und Persönlichkeitsschutz untergraben!

Rechtsstaat nicht abschaffen!

Wer unter Mordverdacht steht oder als Terrorist verdächtigt wird, soll überwacht werden dürfen. Das geht schon heute. Doch dafür muss ein Gericht den Verdacht zuerst überprüfen. Die Einschätzung einer x-beliebigen Person genügt nicht. Überwachung, egal welcher Art, muss von unabhängigen Gerichten bewilligt und von der Polizei durchgeführt werden. So gehört es sich in einem Rechtsstaat! Doch genau der wird mit dem neuen Gesetz zur Überwachung von Versicherten abgeschafft.

Jetzt unterschreiben

Syna hat darum entschieden, das Referendum gegen die Überwachung von Versicherten zu unterstützen.
Weil wir für starke Sozialversicherungen sind, die ihre Bezüger nicht unter Generalverdacht stellen und weil uns unsere Grundrechte wichtig sind.
Danke, dass auch Sie das Referendum unterstützen! Unterschreiben Sie hier und jetzt:

www.versicherungsspione-nein.ch


Weitere Auskünfte:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Präsident Syna

Ähnliche Beiträge

Syna – die Gewerkschaft © 2018

Syna – die Gewerkschaft © 2018. Alle Rechte vorbehalten.